25.03.2018, von Michael Bulling

"Schnuffi" zeigt sich von seiner besten Seite

Ludwigsburger Beleuchtungsfahrzeug präsentiert sich bei den Retro Classics

Foto: THW Ludwigsburg

Mit seinen inzwischen 54 Jahren ist das Ludwigsburger Beleuchtungsfahrzeug nicht mehr taufrisch. Doch das merkt man dem Koloss mit seinem hydraulischen Lichtmast nicht an. Für die THW-historische Sammlung Grund genug, in diesem Jahr den liebevoll getauften "Schnuffi" mit auf die weltweit größte Oldtimermesse Retro Classics in Stuttgart zu nehmen.

Begleitet von Helfern des Ortsverbandes Ludwigsburg ging es bereits am vergangenen Mittwoch zum Messegelände am Stuttgarter Flughafen. Die THW-historische Sammlung mit seinen eifrigen Mitgliedern um den Vorsitzenden Rainer Mahn war dort bereits zum siebten Mal mit historischen Fahrzeugen und Ausrüstung des THW vertreten.

Der Ludwigsburger Magirus-Deutz mit Erstzulassung 1964 wurde nach seiner Tätigkeit als Gerätekraftwagen in mehrjähriger Eigenleistung einiger engagierter Helfer unseres Ortsverbandes mit einem Stromerzeuger (48 KW / 75 PS) und einem Lichtmast (11 x 1500 Watt) versehen. Seitdem leistet es noch immer treue Dienste. 

Thomas Leitzmann, der selbst von Anfang an an "Schnuffi" arbeitete, war an drei der vier Messetage anwesend, um Fragen der interessierten und begeisterten Messegäste zu beantworten.

Ein Höhepunkt am Messesamstag war sicherlich auch der vom Präsidenten des THW Albrecht Broemme und dem Parlamentarischen Staatssektretär ausgegebene Erbseneintopf.

 

 


  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: Georg Stratmann

  • Foto: Georg Stratmann

  • Foto: Georg Stratmann

  • Foto: Georg Stratmann

  • Foto: Georg Stratmann

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: