25.07.2020, von Michael Bulling

Prüfung unter außergewöhnlichen Umständen gemeistert

Corona-Einschränkungen wirken sich auch auf Abschlussprüfung aus.

Normalerweise stellen sich bis zu 30 Grundauszubildende ihrer Abschlussprüfung, um dort das Erlernte unter Beweis zu stellen. Da der ursprünglich für Mai angesetzte Termin wegen Corona nicht stattfinden konnte, wurde am heutigen Samstag ein Ersatztermin angeboten.

Die sechs Prüflinge aus den Ortsverbänden Calw, Stuttgart, Böblingen und Ludwigsburg brachen am frühen Morgen zum Ortsverband Stuttgart auf, um dort ihr Prüfung zu absolvieren. Unter den gestrengen Augen der Prüfer mussten Stromerzeuger und Beleuchtung aufgebaut, Sandsäcke verlegt, Lasten bewegt oder Leitern korrekt aufgestellt werden.

Alles mit dem nötigen Abstand und den geltenden Hygienebestimmungen.

Kurz nach dem Mittagessen stand dann fest: Alle Prüflinge haben die Aufgaben trotz der ungewohnten Rahmenbedingungen souverän gemeistert und dürfen nun ihren ehrenamtlichen Dienst in den Einsatzeinheiten der Ortsverbände fortsetzen.

Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen - vor allem natürlich den beiden erfolgreichen Ludwigsburger Helfern - zu dieser Leistung und viel Erfolg im weiteren THW-Leben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: