19.10.2002, von Hans-Peter Riethmüller

Großübung im Landkreis Ludwigsburg

Auf dem Gelände des Marbacher Technologieparks fand am Samstag, den 19. Oktober 2002, eine Großübung des Landkreises Ludwigsburg statt.

Als Ausgangssituation wurde der Absturz eines notlandenden Verkehrsflugzeuges vom Typ "Tupolev" mit 150 Passagieren inszeniert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf unzählige "Verletzte" und brennende Gebäudeteile, darunter auch ein hochexplosives Tanklager.

Ziel der Übung war die Zusammenarbeit der Hilfskräfte von Feuerwehren, DRK, ASB, Johanniter, Malteser, DLRG, Polizei und THW.

Das THW Ludwigsburg war nach der Alarmierung um 11.58 Uhr mit insgesamt 14 Helfern und 3 Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Weitere Helfer befanden sich abrufbereit im Ortsverband.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis ca. 14.00 Uhr an.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: