16.12.2016, von Wolfgang R. Damke

Erst Löcher auf, dann Löcher wieder zu

Was sich zunächst wie eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme anhört, hat einen realen Hintergrund: die Gründung für das neue Gebäude des Ortsverbandes.

Foto: THW Ludwigsburg

Bei der vorausgegangenen Untersuchung des Baugrundes wurde festgestellt, dass die Untergrundverhältnisse durch mehrere Erdschichten recht verschiedenartig sind - von weich bis steif.

Bei einer Flachgründung wären deshalb durch die Steifigkeitsunterschiede mit ungleichmäßigen Setzungen zu rechnen, was sich entsprechend nachteilig auf das Gebäude auswirken würde.

Durch eine Tieferführung der Gründung kann dies vermieden werden. Die kreisrunden Grabungen mithilfe spezieller Vorsatzgeräte wurden deshalb bis in eine Tiefe von 6,5 Metern vorgenommen und die so entstendenen Löcher gleich anschließend mit Beton verfüllt.


  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: