16.05.2021, von Marcel Finzer

Ein halbes Jahrhundert: Ortsbeauftragter für 50 Jahre Mitwirkung im THW geehrt!

Im Rahmen eines Ausbildungswochenendes wurde der Ortsbeauftragte des Ortsverbandes Ludwigsburg Gerhard Kratt rückwirkend für seine 50-jährige Mitwirkung im Technischen Hilfswerk geehrt. Bei der Ehrung waren neben einigen Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes auch der Landesbeauftragte für Baden-Württemberg Dietmar Löffler sowie die Leiterin der Regionalstelle Stuttgart Andrea Hildebrand anwesend.

Foto: THW Ludwigsburg

Der stellvertretende Ortsbeauftragte Johannes Kratzel führte am Anfang durch die Stationen im THW von Gerhard Kratt. Am 01.04.1970 ist Gerhard Kratt im Ortsverband Trossingen in das Technische Hilfswerk eingetreten. Ende 1973 erfolgte ein Wechsel in den Ortsverband Konstanz. Nach Absolvierung des Sprenghelfer-Lehrgangs im Jahre 1975 wurde Herr Kratt im selben Jahr zum Truppführer des damaligen Bergungszuges in Konstanz berufen. Nach seinem Studienabschluss kehrte er im Jahre 1977 wieder in den Ortsverband Trossingen zurück und wurde 1982 zum Gruppenführer und ein Jahr später zum Zugführer berufen. Im September 1984 wechselte er erneut den Ortsverband – diesmal nach Ludwigsburg. Hier hat er dem Ortsverband bis heute u.a. als Fachberater und seit 1999 als Ortsbeauftragter die Treue gehalten.

Nach einer kurzen anschließenden Rede des Landesbeauftragten für Baden-Württemberg Herrn Dietmar Löffler erfolgte die Übergabe der Urkunde durch den Landesbeauftragten.

Die Ehrung erfolgte unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts und Corona-Testungen am Rande eines Ausbildungswochenendes beim Ortsverband Ludwigsburg. 


  • Foto: THW Ludwigsburg

  • Foto: THW Ludwigsburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: