Häufige Fragen

- Zeitbedarf?

Sie sollten mind. 100 Stunden Zeit im Jahr haben. Wie viel Zeit Sie am Ende tatsächlich bei uns verbringen, hängt stark von Ihnen ab.

-Wie schnell muss ich im Falle eines Einsatzes im Ortsverband sein?

Sie sollten natürlich möglichst schnell vor Ort sein. Wenn Sie auf Grund der Entfernung zum Ortsverband länger brauchen, ist das auch kein Problem. Wir fahren selten unter einer Stunde vom Gelände los, da wir meist noch Material verladen müssen und unsere Helfer aus dem gesamten Landkreis kommen. Bei der Anfahrt zu Unterkunft sind die Regeln der Straßenvekehrsordnung zu beachten.

- Ist die Mitarbeit bei längerem Fahrweg zwischen Arbeitsort und Ortsverband möglich?

Selbstverständlich, zum einen gibt es auch abends, nachts und an Wochenenden Einsätze, zum anderen wird auch oft genug eine zweite Schicht benötigt.

- Vereinbarkeit mit Familie und Beruf?

Die Teilnahme an den Ausbildungsdiensten ist eine wichtige Voraussetzung für die Sicherstellung der Anforderungen im Einsatz. Dienstbefreiungen aus wichtigen privaten oder beruflichen Gründe sind aber möglich und sollten im Vornhinein angezeigt werden.

Was ist mit Urlaub nehmen?

Wenn Sie wissen, dass Sie an einer (Dienst-)Veranstaltung nicht teilnehmen können, dann dies einfach kurz formlos mitteilen. Sollten Sie länger abwesend sein - zum Beispiel während des Urlaubs - sollten Sie diesen so früh wie möglich dem Ortsverband bekannt geben, damit die Abwesenheit bei der Planung von Veranstaltungen und Einsätzen berücksichtigt werden kann.

Was ist mit berufliche Abwesenheit?

Sollten Sie länger abwesend sein - zum Beispiel auf Dienstreise - informieren Sie den Ortsverband möglichst frühzeitig. So kann auch diese Abwesenheit bei der Planung von Veranstaltungen und Einsätzen berücksichtigt werden. 

- Was sind die gesundheitliche Voraussetzungen?

Sie müssen die Gesundheitsprüfung G26.1 <Link ins Internet) bestehen. Daneben müssen Sie über folgende Impfungen verfügen: Tetanus, Hepatitis A und B sowie Diphtherie. 
Weitere Anforderungen werden zu Beginn nicht gestellt. Je nachdem, welche Funktion Sie später wahrnehmen möchten, können weitere Untersuchungen dazu kommen, z. B. für LKW-Fahrer oder Atemschutzgeräteträger.

- Was für Einsätze werden gefahren?

Welche Einsätze wir in Ludwigsburg hauptsächlich fahren, können Sie aus unser Einsatzdatenbank entnehmen. Selbstverständlich ist dies nur ein kleiner Ausschnitt an möglichen Einsätzen. Die gestellten Aufgaben sind abhängig vom Auftraggeber bzw. Anforderer, z. B. der Feuerwehr.

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir beantworten Ihnen diese gerne.