22.01.2016, von Tobias Hilbers

THV-Dienst

Am 22.01.2016 hatte der Ortsverband Ludwigsburg die Gelegenheit den Ortsverband Bietigheim bei der technischen Hilfe Verkehr (THV) zu unterstützen.

Bilder: THW Ludwigsburg

Bereits auf dem Weg zur Anmeldung bei der Autobahnpolizei stellten die Helfer auf der A81 in der Gegenrichtung einen Unfall mit zwei Fahrzeugen fest. Umgehend wurde der Unfall an die Polizei gemeldet. Diese beauftragte die THW-Kräfte auch sofort mit der Absicherung der Unfallstelle.

An der nächsten Ausfahrt wurde gewendet und die Unfallstelle angefahren. Vor Ort angekommen, wurde zunächst die Einsatzstelle mit Pylonen und Blitzleuchten abgesichert - zwischenzeitlich stand fest, dass den beiden Fahrern nichts passiert war. Nun hieß es die Unfallaufnahme der Polizei und den Abschleppdienst abzuwarten. Beide wurden von den Helfern bei Ihrer Arbeit unterstützt. Nachdem die Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren, wurde die Fahrbahn noch gereinigt.

Direkt darauf folgte der nächste Auftrag: Dabei galt es ebenfalls einen Unfall abzusichern. Die Helfer bauten wieder die Absicherung der Einsatzstelle auf. Nachdem die Polizei ihre Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, wurde das verunfallte Auto auf den Standstreifen geschoben. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden abgestreut und die Fahrbahn gereinigt. Im Anschluss konnten alle Fahrspuren wieder freigegeben werden und der Stau konnte abfließen.

Nach einer kurzen Pause ging die Meldung ein, dass auf der A8 ein LKW an einer Schilderbrücke hängen geblieben sei und sich Teile auf der Fahrbahn befänden. Sofort fuhren die Helfer den gemeldeten Bereich ab. Sie konnten aber keine Teile auf der Fahrbahn oder Schäden an einer Schilderbrücke feststellen.

Der nächste Auftrag führte die Einsatzkräfte wieder auf die A81. Erneut galt es einen Unfall abzusichern. Da beide Unfallfahrzeuge noch fahrbereit waren und der Schaden nur sehr gering war, wurden die beiden PKWs zum nächsten Parkplatz gelotst, um den Verkehr schnellstmöglich wieder zum Laufen zu bringen.

Bei einem weiteren Unfall war das Eingreifen der Helfer nicht mehr notwendig, da die Feuerwehr bereits vor Ort eingetroffen war und alle notwendigen Maßnahmen ergriffen hatte. 

Da sich im Anschluss der Verkehr normalisierte, konnten auch die Helfer aus Ludwigsburg und Bietigheim Feierabend machen. Alle Unfälle, bei denen die Helfer zum Einsatz kamen, gingen glimpflich aus und es blieb bei Blechschäden.


  • Bilder: THW Ludwigsburg

  • Bilder: THW Ludwigsburg

  • Bilder: THW Ludwigsburg

  • Bilder: THW Ludwigsburg

  • Bilder: THW Ludwigsburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: